KfW Förderung

Der staatliche Zuschuss 440 im Zuge des "Masterplan Infrastruktur" wurde von 200 Millionen Euro auf mittlerweile 400 Millionen Euro aufgestockt. Das zeigt, wie gut diese Förderung angenommen wird und dass Eile geboten ist! Hier bekommen Sie Informationen rund um die Förderung, Förderbedingungen und eine Hilfestellung bei der Beantragung, da Sie diese aufgrund eines Identitätsnachweises selbst im KfW-Zuschussportal vornehmen.

900 € KfW-Förderung sichern
Inhalt der Förderung

Pro Ladepunkt können Sie an privat genutzten Stellplätzen von Wohngebäuden 900 € Zuschuss bei der KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) beantragen, bevor Sie Ihre SVO Wallbox bestellen

  • 900€ pro Ladepunkt
  • Für Eigentümer und Wohnungseigentümergemeinschaften, Mieter und Vermieter
  • Für die Ladestation darf ausschließlich Strom aus erneuerbaren Energien genutzt werden
  • Der Fördertopf musste aufgrund der großen Nachfrage mittlerweile zwei Mal aufgestockt werden. Beeilen Sie sich!
Ein Ladepunkt ist die konkrete Möglichkeit EIN batterieelektrisches Fahrzeug zu laden. Häufig befinden sich an einer öffentlichen Ladesäule zwei oder mehr Ladepunkte. Eine Wallbox ist ein Ladepunkt.
Der Weg zur Förderung
Wichtig: Sie müssen Ihre Förderung vor der Bestellung Ihrer SVO Wallbox bei der KfW beantragen. Nachdem Sie das Angebot von der SVO erhalten haben können Sie im KfW-Zuschussportal den Antrag stellen. Nach Erhalt der Antragsbestätigung durch die KfW müssen Sie nur noch Ihre Identität bestätigen und die SVO beginnt mit der Installation durch einen heimischen Fachbetrieb. Sobald Ihre SVO Wallbox eingebaut ist, laden Sie im KfW-Zuschussportal Ihre Rechnungen für Kauf und Installation hoch. Anschließend erhalten Sie den Zuschuss auf Ihr Konto ausgezahlt.
Die Förderbedingungen

Die KfW-Förderung ist an den Funktionsumfang der Wallbox von 11 kW Ladeleistung und einer intelligenten Steuerung geknüpft. Wir bieten Ihnen 3 förderfähige SVO Wallboxen an. Darüber hinaus bitten wir um Beachtung der folgenden Förderbedingungen:

  • Voraussetzung für die Förderung ist, dass Sie für Ihre Ladestation ausschließlich Strom aus erneuerbaren Energien nutzen. Beim Kauf einer SVO Wallbox bieten wir ausschließlich SVO-Ökostrom an, sodass diese Voraussetzung mit unserem Angebot erfüllt ist.
  • Die Einbaumaßnahmen sind durch Fachunternehmen vorzunehmen. Insbesondere die Errichtung und Inbetriebnahme der Ladestation muss durch ein Installationsunternehmen (siehe §13 Niederspannungsanschlussverordnung) erfolgen. Beim Kauf einer SVO Wallbox inklusive Installation stellen wir eine durch die KfW vorgeschriebene Installation sicher.
  • Förderfähig sind ausschließlich Ladestationen, die an Stellplätzen eines Wohngebäudes errichtet werden und ausschließlich zum Aufladen von eigenen beziehungsweise selbstgenutzten Elektrofahrzeugen gemäß § 2 Nr. 2 und 3 Elektromobilitätsgesetz (EMoG) genutzt werden.
  • Die Ladestation muss im Staatsgebiet der Bundesrepublik Deutschland errichtet werden und darf nicht öffentlich zugänglich sein.
  • Bezuschusst werden nicht: öffentlich zugängliche Ladestationen, zum Beispiel am Rathaus-Parkplatz oder in der Tiefgarage eines Bürogebäudes sowie Ladestationen an Boardinghäusern als Beherbergungsbetrieb mit hotelähnlichen Leistungen, Ferienhäuser und -wohnungen sowie Wochenendhäuser
  • Weitere Förderbedingungen entnehmen Sie bitte dem Merkblatt der KfW
Sie können auch ein Gerät mit stärkerer Ladeleistung kaufen. Die Leistung muss dann vom Elektrobetrieb auf 11 kW eingestellt werden
Eine intelligent gesteuerte Ladestation kann mit anderen Komponenten des Stromnetztes kommunizieren – zum Beispiel, um die Ladeleistung zu begrenzen oder zeitlich zu verschieben
Gut zu wissen

Alles Wichtige zum Förderprogramm finden Sie im Detail in den Merkblättern der KfW

Jetzt KfW-Förderung sichern und SVO Wallbox bestellen
Sind noch Fragen offen?
Wir helfen Ihnen weiter und unterstützen Sie bei der Wahl der SVO Wallbox, dem Bestellprozess und geben Antworten auf allgemeine Fragen zu den Themen E-Mobilität, E-Auto, Laden und Förderung.